Die Geschichte

history_img_02Die Geschichte des „Landhauses Meinsbur“ beginnt vor fast 500 Jahren. Abgeleitet vom Rufnamen „Meineke“ findet die „Meins Buur“ erstmals 1532 urkundliche Erwähnung. Sie trägt damit den ältesten Hofnamen des heutigen Bendestorf.
Auch wenn die große Zeit der Film- und Fernsehproduktion in Bendestorf vorüber ist- der Mythos lebt. Kennern ist der Landgasthof in der Nordheide vor den südlichen Toren Hamburgs ein Begriff.

Lediglich 30 Kilometer (ca. 30 Autominuten) von Hamburg entfernt liegt der Ort Bendestorf in der Lüneburger Heide, am Südhang des Klecker Waldes, der mit seinem ausgedehnten Höhenzug die rauen Witterungseinflüsse aus dem Norden abschirmt.
Für Freizeit und Entspannung sorgen die abwechslungsreiche Flora sowie der idyllische Flussverlauf der Seeve. Dieser gibt Bendestorf mit seinem historischen Dorfkern den ganz besonderen Charakter. Die Ruhe und Stille des Seevetals ist ideal für alle, die auf der Suche nach ein wenig Abwechslung und Entspannung sind.

history_img_02

Die Geschichte des „Landhauses Meinsbur“ beginnt vor fast 500 Jahren. Abgeleitet vom Rufnamen „Meineke“ findet die „Meins Buur“ erstmals 1532 urkundliche Erwähnung. Sie trägt damit den ältesten Hofnamen des heutigen Bendestorf.
Auch wenn die große Zeit der Film- und Fernsehproduktion in Bendestorf vorüber ist- der Mythos lebt. Kennern ist der Landgasthof in der Nordheide vor den südlichen Toren Hamburgs ein Begriff.

Lediglich 30 Kilometer (ca. 30 Autominuten) von Hamburg entfernt liegt der Ort Bendestorf in der Lüneburger Heide, am Südhang des Klecker Waldes, der mit seinem ausgedehnten Höhenzug die rauen Witterungseinflüsse aus dem Norden abschirmt.
Für Freizeit und Entspannung sorgen die abwechslungsreiche Flora sowie der idyllische Flussverlauf der Seeve. Dieser gibt Bendestorf mit seinem historischen Dorfkern den ganz besonderen Charakter. Die Ruhe und Stille des Seevetals ist ideal für alle, die auf der Suche nach ein wenig Abwechslung und Entspannung sind.